Schauriges Wien

Schauriges Wien · 21. Februar 2019
Im Jahr 2007 fanden Archäologen bei Grabungsarbeiten in der Nähe des alten Friedhofs von Krumau drei männliche Skelette. So weit, so unspektakulär. Doch diese Bestattungen waren anders als alle anderen um sie herum. Sie waren nicht geostet. Was bedeutet das? Ihre Gesichter blickten nicht nach Jerusalem und damit nach damaligem Glauben dem Jüngsten Tag und der Auferstehung entgegen. Weiters waren sie mit Steinen beschwert und ihre Brustkörbe wiesen merkwürdige Verletzungen auf. Scheinbar...
Schauriges Wien · 31. Januar 2019
Die Habsburger - eine verfluchte Familie zwischen Unglück und Tod
Schauriges Wien · 24. Januar 2019
Die Leidensgeschichte der Wiener Hexe Elisabeth Plainacher
Schauriges Wien · 17. Januar 2019
Die Totenstadt von Wien und ihr schauriges Erbe
Schauriges Wien · 10. Januar 2019
Die morbide Geschichte des Stephansdomes in Wien: der Stephansfreithof
Schauriges Wien · 08. Januar 2019
Der Zahnwehherrgott und drei betrunkene Studenten- eine Sage